Kinostart: DO GOHT DR DOIG von Michael Rösel

Laible und Frisch auf der großen Leinwand

Den Familienzwist zwischen dem smarten, norddeutschen Industriebäcker Manfred Frisch und dem schwäbischen Traditionsbäcker Walter Laible begann über zwei Serienstaffeln im SWR Fernsehen, es folgten zwei Theaterstücke, ein SWR Hörspiel und am 28.12.17 mit „Do goht dr Doig“ der Kinofilm.

Traditionsbäcker Walter Laible erfährt nach einem Kuraufenthalt zu seinem Entsetzen, dass seine Frau Marga und sein Sohn Florian aufgrund drückender Schulden Bäckerei und Heim verkaufen mussten. Der Käufer ist ausgerechnet Walters größter Konkurrent, der Industriebäcker Manfred Frisch.

Doch auf Manfreds Höhenflug folgt jäh der unvermeidliche Absturz und er verliert sein Unternehmen. Um das Frisch-Unternehmen zurück gewinnen zu können, ersinnt er einen gewieften Plan. Dafür benötigt er allerdings die Hilfe der Laibles.

„Laible und Frisch“ ist eine Koproduktion von Schwabenlandfilm GmbH in Zusammenarbeit mit FILM PRODUCTION SERVICE GmbH und in Koproduktion mit dem SWR, gefördert durch die MFG Filmförderung Baden-Württemberg, mit freundlicher Unterstützung der Filmakademie Baden-Württemberg.

Hier der Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=_d8iCt-uUIg