EINE HOCHZEIT PLATZT SELTEN ALLEIN von Lancelot von Naso

Was haben Liebeswirren, Erbstreitereien und ein ehrgeiziger Teenager mit dem Zusammenbruch des Finanzsystems zu tun? Wenn’s schlecht läuft: sehr viel, wie die Komödie „Eine Hochzeit platzt selten allein“ (Arbeitstitel: Hopfingen) lebhaft vor Augen führt. Denn in dem kleinen Städtchen im Schwäbischen läuft es gerade gar nicht gut und leider sieht das die ganze Welt …

In Bad Wimpfen, Mosbach und Umgebung wurden die Dreharbeiten im Oktober abgeschlossen. Der Fernsehfilm befindet sich aktuell in der Postproduktion. Die Schwabenlandfilm produziert im Auftrag von SWR und ARD Degeto. Regie führte Lancelot von Naso, Jürgen Werner und Christoph Sonntag schrieben das Drehbuch. Zum Ensemble gehören Inka Friedrich, Ella Lee, Oliver Wnuk, Herbert Knaup, Michael Brandner, Ludger Pistor, Peter Lerchbaumer, Udo Schenk, Christoph Sonntag, Jörg Witte, Oliver Bröcker, Christian A. Koch und Franziska Traub. Ausstrahlungstermin ist voraussichtlich im März 2019.

Produzent ist Frieder Scheiffele, Line Producer Christian Hünemörder, Produktionsleitung Oliver Ratzer, Bildgestaltung Lars Liebold, Szenenbild Piérre Brayard, Kostümbild Elisabeth Kesten, Ton Gunnar Voigt. Die Redaktion liegt bei Margret Schepers, SWR, und Stefan Kruppa, ARD Degeto. Gedreht wurde bis 7. Oktober 2017 in Bad Wimpfen, Mosbach, Neckarzimmern, Eppingen und Zaberfeld.

https://www.swr.de/swraktuell/bw/heilbronn/swr-dreharbeiten-in-bad-wimpfen-hopfingen-da-braut-sich-was-zusammen/-/id=1562/did=20360630/nid=1562/18db7dg/index.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − zwölf =